Das blaue Wunder

22. Februar 2021

Bis zum meteorologischen Frühling wollten sie nicht warten. Wenige Tage nachdem die klirrende Kälte von Mitte Februar vorbei war und der Schnee verschwunden, zeigten sich die Scilla auf dem Lindener Bergfriedhof.

Der Sibirische Blaustern (Scilla Siberica) gilt hier in Hannover – oder zumindest im Stadtteil Linden – als der inoffizielle Frühlingsbote. In der Regel spätestens Ende März ist der Bergfriedhof mit einem Teppich aus lilafarbenen Blüten übersäht.

Es heißt hier auch das blaue Wunder.

Noch sind die Schneeglöckchen und die Krokusse deutlich in der Überzahl. Die Scilla wachsen im Moment noch vor allem am Fuß und im Schutz der großen Bäume.

SHARE THIS STORY